Schlagwort-Archive: PR

Technik-PR und Fachpressearbeit bringen messbare Kommunikationserfolge!


Wie das funktioniert, erläutert Oliver Fischer, Inhaber von ofischer communication in Bonn, in diesem Video.
Er beantwortet die fünf wichtigsten Fragen zum Thema technische Public Relations für Industriegüter und b2b. Das Spektrum reicht von der Themenfindung bis zum Fotoshooting – für eine lebendige technische Redaktion und emotionale Technik-Fotos.
Der persönliche Journalistenkontakt führt zu großen Veröffentlichungen in der internationalen Fachpresse und Wirtschaftspresse. So werden Industrieprodukte attraktiv und leicht verständlich! PR-Monitoring und Evaluation runden den PR-Prozess ab.

Weltweite Bekanntheitssteigerung und Networking für Industriethemen

International bekannt zu werden und ein Netzwerk mit politischen, wirtschaftlichen und NGO-Entscheidern und Stakeholdern aufzubauen ist gar nicht so einfach. Zumal wenn Dialogorientierung wichtig ist und die Wirksamkeit messbar sein soll, es also um Conversions geht. Etwa indem sich die b2b-Zielgruppe online für ein Forum anmeldet oder einen Newsletter bestellt.

Internationalen Rollout von Marketingkampagnen strategisch planen

Internationale Kampagnen-Rollouts im Marketing vorab planen.
Internationale Kampagnen-Rollouts im Marketing vorab planen.

Insbesondere wenn es um einen internationalen Kampagnen-Rollout geht, ist die strategische Planung mit durchgängiger Marketingkonzeption vorab unerlässlich. Der stringente Ablauf im Marketingplan entscheidet über eine erfolgreiche Kommunikationsstrategie. Folgende Schritte müssen für eine erfolgreiche internationale Kampagne geplant werden:

  1. Aufgabenstellung
  2. Ziele
  3. Zielgruppen
  4. Botschaften
  5. Strategie
  6. Maßnahmen
  7. Erfolgskontrolle

Weltweite Bekanntheitssteigerung und Networking für Industriethemen weiterlesen

Erfolgsbasiertes PR-Honorar minimiert Budgetrisiken

Als PR-Agentur für Industriegüter ist ofischer nun schon seit über zehn Jahren im Geschäft. In vielen Gesprächen mit PR- und Marketingverantwortlichen ist uns aufgefallen: B2B-Entscheider sind häufig risikoavers. Gar nicht so selten fällt die Entscheidung gegen professionelle (internationale) Fachpressearbeit und Finanzkommunikation, weil der potenzielle PR-Erfolg nicht garantiert werden kann. Das ist schade, denn meist sind besagte Entscheider für Business to Business-Kommunikation von dem Erfolg ebenso überzeugt wie wir. Aber intern scheitern sie an dem K.O.-Argument, dass sie den Erfolg ihrer Öffentlichkeitsarbeit nicht gewährleisten könnten. Das will ofischer communication nun ändern.

Erfolgsbasiertes PR-Honorar minimiert Budgetrisiken weiterlesen