SMM-Recruiting wird belohnt. Beispiel Stihl.

Der Mittelständler STIHL hat die Zeichen der Zeit erkannt und setzt in der Kommunikation auf Social Media Marketing.

Hilfreich in der SMM-Kommunikation für Industriegüter: Der Sägenhersteller gab seinen Motorsägen, Bohrgeräten und Heckenscheren für den forst- und landwirtschaftlichen Gebrauch ein stylisches modernes Design und verkauft sie bereits seit längerem mit emotionalen Motiven. Dadurch gibt es eine große Fangemeinde, die sich auch untereinander austauscht. Dazu gehören berufliche wie private Nutzer.

Im Recruiting profitiert STIHL unmittelbar von seiner SMM-Personalstrategie. Das hat jetzt auch die Wirtschaftswoche bestätigt. STIHL ist in ihrem Arbeitgeber-Ranking bei Ingenieuren erstmals unter den Top 50 der beliebtesten Arbeitgeber.