Empfehlungsmarketing ganz einfach

Nie mehr Kaltakquise! Dieser Satz klingt provokant und ist sicher der Traum jedes Vertriebsmitarbeiters. Mit einem gelebten Empfehlungsmarketing kommen Sie diesem Traum ein Stück näher.

Empfehlungsmarketing ist ein Prozess
Empfehlungen heißt für viele Vertriebsmitarbeiter das Zauberwort in der Akquise. Steht Kaltakquise für Kälte, Mühen, Ablehnung, so bedeuten Empfehlungen Wärme und Leichtigkeit. In vielen Branchen basiert ein hoher Umsatzanteil auf dem Empfehlungsmarketing. Ein Versicherungsmakler wird kaum Ihre Wohnung nach einem Abschluss verlassen, ohne nach einem Bekannten zu fragen, der ebenfalls an einer Beratung interessiert sein könnte. Empfehlungsmarketing ist eben erfolgreicher als Kaltakquise. Dennoch leben nur wenige Vertriebsmitarbeiter dieses Instrument konsequent.

Die DVAK aus Bonn gilt als ausgewiesener Experte auf dem Spezialgebiet der Vertriebsschulungen. Als Vertriebs Akademie zielt sie mit ihren Workshops darauf ab, den Prozess des Empfehlungsmarketing wie einen Automatismus zu verinnerlichen und als Unternehmen das Empfehlungsmarketing als zusätzliche Leistungskennzahl zu installieren. Vertriebstrichter, Besuchszahlen und Neukundenansprache sind im Außendienst die üblichen Instrumente. Die Neukundenansprache ist je nach Vorgehen zeit- und kostenintensiv. Warum nicht auf erfolgreiche Kontakte und Leistungen bauen und das Empfehlungsmarketing als Steuerungsinstrument aktiv einsetzen? Ein Workshop zeigt Ihnen, wie einfach dies geht, wenn Sie nur strukturiert vorgehen.

Empfehlungsmarketing steht für Ehrlichkeit, Authentizität und Networking
Empfehlungen sparen Zeit und Kosten und schaffen in vielen Fällen einen Vorteil gegenüber dem Wettbewerber. Die DVAK zeigt Ihnen den aktiven Prozess des Empfehlungsmarketings, der über Referenzen weit hinaus geht und einen zielgerichteten Dialog mit dem zufriedenen Kunden voraussetzt. Ein Zitat aus dem Workshop: „Wir erarbeiten anhand von Produkten und Dienstleistungen den firmenspezifischen Prozess des Empfehlungsmarketings. So stärken Sie Ihre kommunikative Kompetenz in diesem Prozess.“

Dazu muss das Empfehlungsmarketing klar von Referenzen abgegrenzt werden. Eine Referenz zu haben ist reaktiv und in vielen Branchen wird der Wahrheitsgehalt der Referenzen zunehmend kritisch betrachtet. Das Empfehlungsmarketing ist aktiver und kann, da alle Beteiligten bekannt sind, nur authentisch sein. Mit Empfehlungsmarketing werden Sie Ihren Teil zu einem effizienten Networking beitragen.

Zur Website der DVAK – Deutsche Vertriebs Akademie GmbH.