CSR-Ansatz für eine mitarbeiterfreundliche Personalpolitik bei ofischer communication

Das geht nur mit viel Flexibilität und umfassender Planung: Wir wollen hervorragend ausgebildete Mitarbeiter, die bereits eine gewisse Reife erlangt haben. Außerdem sollen sie möglichst lange bei ofischer communication bleiben; schließlich dauert es rund ein Jahr bis einem neuen Kollegen alle Abläufe klar sind und er unsere recht komplexen prozessunterstützenden Softwarelösungen bedienen kann. Letztlich möchte natürlich jede Agentur und jedes Unternehmen genau diese Mitarbeiter auch an sich binden. Was macht ofischer anders, wie überzeugen wir potenzielle neue Kräfte?

Ganz einfach, bei ofischer muss sich nicht der Mitarbeiter an ein starres Zeit- und Prozesskorsett anpassen, sondern die Agentur orientiert sich an ihrer Zielgruppe im Bereich Human Resources und richtet sich nach ihren Bedürfnissen aus.

So bieten wir Heimarbeitsplätze an, die diese Bezeichnung wirklich verdienen. Der Mitarbeiter braucht nichts weiter als einen Internetanschluss. Und im Gegensatz zu vielen nur sogenannten Heimarbeitsplätzen kann er bei unserer Lösung mehr als nur seine Mails abrufen. Mit wenigen Klicks startet er seinen gewohnten Rechnerarbeitsplatz mit der kompletten Software, die er sonst in der Agentur nutzt. Das Geheimnis: eine Fernsteuerung. Alles was der MItarbeiter im Homeoffice im Browserfenster sieht, spielt in Wirklichkeit auf dem Hochleistungsserver von ofischer communication in Bonn. Der Mitarbeiter gibt nur die Impulse an den Server.

Wichtig für unsere Kunden: Die Leistungsfähigkeit unserer MItarbeiter ist immer hundertprozentig gegeben. Unsere Kunden müssen sich nicht mehrere Wege merken, wie sie ihren Berater erreichen können, sondern wählen einfach seine ihnen bekannte Telefonnummer oder schreiben eine Mail. Dank Unified Messaging ist ihr Berater erreichbar, ganz gleich wo er sich seinen Arbeitsplatz gerade eingerichtet hat. Selbstverständlich mit vollem Zugriff auf sämtliche Dateien und Dokumente der Agentur.

Dieses Modell ist besonders geeignet, um weiter entfernt lebende Kollegen einzubinden. Auch für Mütter und Väter in Teilzeit hat es sich sehr gut bewährt, weil die Fahrtzeit zur Agentur entfällt und die Arbeit flexibel in die häuslichen Tätigkeiten eingeplant werden und an die Betreuungszeiten der Kinder etwa in Kitas oder bei Tagesmüttern angepasst werden kann.

Selbstverständlich gehört die Anwesenheit in der Agentur auch zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit im Team. Doch dank einer webbasierten Projektmanagementsoftware mit integriertem Terminplaner nehmen wir regelmäßig alle anstehenden Planungshürden.

Wer sich einmal auf unserer Jobsite umsehen möchte, ist herzlich eingeladen.