Archiv der Kategorie: Social Media Marketing

Konzeption von Online-Monitoring zur Fachpressearbeit in der b2b-PR

Monitoring von Online-Marketing und Online-PR. Mit Marketing Intelligence!

Leistbares und verständliches Marketing Controlling in der Online-PR, das ist es, was die Kunden unsere Agentur für b2b-Marketing fordern. Ergebnisse erst komplex, dann reduziert, jetzt mit gaanz ausführlicher Erläuterung. Für eine eine eindeutige Entscheidungsgrundlage bezüglich der anstehenden PR-Budgets in der Fachpressearbeit. Mit outputorientierter Betrachtung anhand der Marketing- und Kommunikationsstrategie unserer Industriekunden. Konzeption von Online-Monitoring zur Fachpressearbeit in der b2b-PR weiterlesen

b2b-Social Media Agentur: Social Media-Strategien im Industriegütermarketing

Erarbeitung einer maßgeschneiderten Social Media-Konzeption mit umsetzungsorientierter Social Media Strategie im Onlinemarketing für Industriegüter.

Als Agentur für b2b- und Industriegütermarketing wenden sich Marketingmanager  immer wieder mit einer brennenden Frage an ofischer communication: „Wie kann ich unser Social Media Marketing (SMM) im Industriegütermarketing steuerbar machen?“

Viele Marketing- und PR-Manager haben das Gefühl, dass sich dieser Bereich der Unternehmenskommunikation ihrem Einfluss entzieht und sie trotzdem aus Sicht der Unternehmensführung dafür verantwortlich zeichnen. Außerdem wollen sie das wichtige Kommunikationstool Social Media in ihre Gesamt-Kommunikationsstrategie und das Onlinemarketing für ihre Industriegüter einbinden. b2b-Social Media Agentur: Social Media-Strategien im Industriegütermarketing weiterlesen

Weltweite Bekanntheitssteigerung und Networking für Industriethemen

International bekannt zu werden und ein Netzwerk mit politischen, wirtschaftlichen und NGO-Entscheidern und Stakeholdern aufzubauen ist gar nicht so einfach. Zumal wenn Dialogorientierung wichtig ist und die Wirksamkeit messbar sein soll, es also um Conversions geht. Etwa indem sich die b2b-Zielgruppe online für ein Forum anmeldet oder einen Newsletter bestellt.

Internationalen Rollout von Marketingkampagnen strategisch planen

Internationale Kampagnen-Rollouts im Marketing vorab planen.
Internationale Kampagnen-Rollouts im Marketing vorab planen.

Insbesondere wenn es um einen internationalen Kampagnen-Rollout geht, ist die strategische Planung mit durchgängiger Marketingkonzeption vorab unerlässlich. Der stringente Ablauf im Marketingplan entscheidet über eine erfolgreiche Kommunikationsstrategie. Folgende Schritte müssen für eine erfolgreiche internationale Kampagne geplant werden:

  1. Aufgabenstellung
  2. Ziele
  3. Zielgruppen
  4. Botschaften
  5. Strategie
  6. Maßnahmen
  7. Erfolgskontrolle

Weltweite Bekanntheitssteigerung und Networking für Industriethemen weiterlesen

Social Media Marketing und Blog-PR – das Produkt von ofischer communication zur digitalen Mundpropaganda (Buzz)

Fachartikel-Serie: Social Media Marketing und Weblogs im Industriegütermarketing vs. Fachpressearbeit – eine kontroverse Auseinandersetzung in sechs Teilen. Teil 6.

[Social Media bedeutet Interaktion – machen Sie mit, teilen Sie Ihre Erfahrungen und Meinungen mit anderen Lesern! Kontaktmöglichkeiten am Ende dieses Beitrags.]

Als Abschluss unserer sechsteiligen Serie zum SMM für Investitionsgüter möchten wir Ihnen unser dazugehöriges neuestes Produkt vorstellen: Social Media Marketing und Blog-PR http://www.ofischer.com/produkte/social-media-marketing-smm.html. Das Produkt von ofischer communication zur digitalen Mundpropaganda (Buzz). Social Media Marketing und Blog-PR – das Produkt von ofischer communication zur digitalen Mundpropaganda (Buzz) weiterlesen

Einflußnahme versus Kontrollverlust: Darf wirklich jeder alles sagen?

Fachartikel-Serie: Social Media Marketing und Weblogs im Industriegütermarketing vs. Fachpressearbeit – eine kontroverse Auseinandersetzung in sechs Teilen. Teil 5.

[Social Media bedeutet Interaktion – machen Sie mit, teilen Sie Ihre Erfahrungen und Meinungen mit anderen Lesern! Kontaktmöglichkeiten am Ende dieses Beitrags.]

Beim Bloggen und im Social Media Marketing geht es aus Unternehmenssicht immer um Einflußnahme auf Externe bei gleichzeitigem drohenden Kontrollverlust „Wer darf was sagen?“. Welcher Kommunikationsverantwortliche möchte schon mit diesem Satz seinem Vorstand gegenüberstehen: „Nein, Chef, wir können nicht kontrollieren, was die da draußen über uns sagen, aber ich versichere Ihnen, dieses SMM und Web 2.0 sind der letzte Schrei unter Kommunikationsmanagern.“ Reicht nicht als Begründung? Stimmt! Einflußnahme versus Kontrollverlust: Darf wirklich jeder alles sagen? weiterlesen

Nähe schaffen. Nähe zu Kunden, zu Dienstleistern, Nähe zu den geschäftlich relevanten Menschen

Fachartikel-Serie: Social Media Marketing und Weblogs im Industriegütermarketing vs. Fachpressearbeit – eine kontroverse Auseinandersetzung in sechs Teilen. Teil 4.

[Social Media bedeutet Interaktion – machen Sie mit, teilen Sie Ihre Erfahrungen und Meinungen mit anderen Lesern! Kontaktmöglichkeiten am Ende dieses Beitrags.]

Und wenn ich selbst kommuniziere, als Privatperson oder als B2B-Entrepreneur, wie könnte man mir einen Mangel an Authentizität vorwerfen? Alles, was ich ins Internet stelle, bin ich. Privat zweifelt niemand an der Echtheit. Logisch, PR ist ein Multi-Millionen-Euro Geschäft und da darf auch mal perspektivisch argumentiert werden. Was aber, wenn ich als Business auf Fragen nach der Relevanz oder der Authentizität direkt reagieren kann? Rede und Antwort, ein One-On-One mit Kunden, Konkurrenten und Interessenten. Nachlesbar über Google und Konsorten für alle Ewigkeit. Gefährlich? – Klar. Mutig? – Auch klar! Glaubwürdig? – Zu 100%! Nähe schaffen. Nähe zu Kunden, zu Dienstleistern, Nähe zu den geschäftlich relevanten Menschen weiterlesen

Web 2.x: Erschließung authentischer Zielgruppen durch Emotionalisierung: direkte Interaktion mit Kunden, Neukunden und der klassischen Fachpresse im B2B-Marketing

Fachartikel-Serie: Social Media Marketing und Weblogs im Industriegütermarketing vs. Fachpressearbeit – eine kontroverse Auseinandersetzung in sechs Teilen. Teil 3.

[Social Media bedeutet Interaktion – machen Sie mit, teilen Sie Ihre Erfahrungen und Meinungen mit anderen Lesern! Kontaktmöglichkeiten am Ende dieses Beitrags.]

Fachpressearbeit ist solides Handwerk. Journalisten glücklich machen, indem man sie bei ihren Recherchen unterstützt und ihnen hochwertiges Material für ihre Beiträge liefert: druckfähige Fotos per Link-Klick, Copy&Paste-barer lesbarer Fachtext ohne viel Schickschnack, ein kleiner Nachfass hier, ein gemeinsames Getränk auf einer großen Messe da. Man kennt sich eben und weiß, wo die Bedürfnisse des Gegenübers liegen. – Der alte Hut. Web 2.x: Erschließung authentischer Zielgruppen durch Emotionalisierung: direkte Interaktion mit Kunden, Neukunden und der klassischen Fachpresse im B2B-Marketing weiterlesen

Firmenblogs im B2B – glaubwürdig und interessant müssen sie sein!

Fachartikel-Serie: Social Media Marketing und Weblogs im Industriegütermarketing vs. Fachpressearbeit – eine kontroverse Auseinandersetzung in sechs Teilen. Teil 2.

[Social Media bedeutet Interaktion – machen Sie mit, teilen Sie Ihre Erfahrungen und Meinungen mit anderen Lesern! Kontaktmöglichkeiten am Ende dieses Beitrags.]

Innovationen, coole Stories, etc. aus dem eigenen Haus kommen immer gut an. Potenzielle Kunden lesen sowas gerne. In leichter, latent flappsiger Sprache, einfach eine andere Sicht der Dinge. Firmenblogs im B2B – glaubwürdig und interessant müssen sie sein! weiterlesen

B2B Blogs funktionieren – und das sogar vertriebsunterstützend!

Fachartikel-Serie: Social Media Marketing und Weblogs im Industriegütermarketing vs. Fachpressearbeit – eine kontroverse Auseinandersetzung in sechs Teilen. Teil 1.

[Social Media bedeutet Interaktion – machen Sie mit, teilen Sie Ihre Erfahrungen und Meinungen mit anderen Lesern! Kontaktmöglichkeiten am Ende dieses Beitrags.]

Fragen Sie sich selbst: Wann hätten Sie, als GF eines Industriegüterherstellers, die Zeit, sich in einen Blog einzulesen? Selbigem zu folgen (neudeutsch followen)? Was ist der Mehrwert Ihres Zeitaufwandes, irgendwelche ultra-subjektiven Statements von mehr oder weniger Unbekannten/Unbedeutenden, irrelevanten Referenzen zu lesen um sie dann doch zu belächeln oder gar aufgrund dessen ziemlich kostspielige Entscheidungen zu treffen? – Was wenn das bloß eine Kampagne war? War der vermeintlich glaubwürdige und überzeugende Typ aus dem Internet gekauft? – Haben Sie überhaupt Zeit für so einen Schnickschnack? B2B Blogs funktionieren – und das sogar vertriebsunterstützend! weiterlesen